In der Traumstadt ist ein Lächeln stehn geblieben …

——————————————————————————————————————————-

Münchner Künstlerhaus am Lehnbachplatz 8

Freitag, den 29. Oktober 201o

Peter  Paul  Althaus  (PPA)

Schwabings legendärer Traumstadtbürgermeister zu Gast im Müncher Künstlerhaus

mit dem Neffen von PPA

Dr. Hans Althaus

Herausgeber des PPA-Gesamtwerkes und derzeitiger Bürgermeister der “Traumstadt”

und

dem Münchener Schriftsteller

Alfons Schweiggert

Präsident der Autorenvereinigung Turmschreiber

Musikalisch begleitet von

Markus  Dreischl

Klassische Gitarre

Der Bürgermeister der Traumstadt informiert:

Alfons Schweiggert:

In der Traumstadt ist ein Lächeln stehn geblieben:

Lange, zu lange musste Hans Althaus warten, bis die Münchner Turmschreiber heute endlich ein lange vergebenes Versprechen einlösen, dass er nämlich auch im Rahmen einer ihrer Veranstaltungen seinen Onkel Peter Paul Althaus (PPA) vorstellen darf. Viele der älteren Turmschreiber hatten noch Kontakt zu PPA gehabt, allen voran Ernst Hoferichter, der ihn einen Schwager im Geiste nannte, aber auch Eugen Roth und und Kurt Wilhelm. Als Kurt Wilhelm vor zehn Jahren mir gemeinsam mit zwei Kollegen das Präsidialamt der Turmschreiber übergab, kam auch die Rede auf PPA, den er mir ans Herz legte, was aber nicht nötig war, kannte und schätzte ich die Werke dieses Traumstadtdfichters. Umso mehr freut es mich, dass wir heute im Münchener Künstlerhaus den Neffen von Peter Paul althaus, Dr. Hans Althaus, der aus Köln angereist ist, als Gast und Rezitator von PPAs Werken recht herzlich begrßen dürfen.

Seit Dr. Hans Althaus seine HNO-äbeendet hat, widmet er sich ganz dem literarischen Erbe seines Onkels Peter Paul althaus. Er unterhält das wohl umfangreichste private PPA-Archiv und hat inzwischen mehrere Bücher und CDs über ihn herausgegeben. Er hält Kontakt zu noch lebenden Zeitzeugen und übernahm von seinem Onkel auch das Amt des Traumstadtbürgermeisters. Da er in Köln wohnt, organisiert er dort immer wieder Traumstadt abende, um in ihnen den Geist und die Persönlichkeit PPAs am Leben zu erhalten. Unermüdlich rezitiert er in literarischen Zirkeln auch PPA-Gedichte und heute wird er uns aus dem umfanreichen Werk des Traumstadtbürgermeister PPA Kostproben zu Gehör bringen.

 

Comments are closed.